Wie es dazu kam....


Wir haben es nicht mehr ertragen, wie mit Speyer und seinen Bürgen umgegangen wurde und wird. Beschlossene Konversionspläne, die nicht umgesetzt werden, Wohnungsnot die hingenommen wird, eine Politik über die Köpfe der Bürger hinweg und gegen die Interessen derer, die hier ihre Heimat haben und darum ein Mitspracherecht haben sollten.

Diesen Zustand empfinden wir als unerträglich und einer Stadt wie Speyer unwürdig. Um dieser Beobachterrolle durch aktive Beteiligung zu entkommen, haben wir uns im März 2018 entschlossen ein Bürgerbegehren ins Leben zu rufen. Durch diesen basisdemokratischen Vorgang wollen wir denjenigen Spey‘rern eine Stimme geben, die außerhalb von Stadtrat, Gremien und Parteiklüngeln stehen und deshalb nicht gehört werden.

Der überwältigende Zuspruch seitens vieler Bürger bei gleichzeitiger Ausgrenzung durch das politisch-mediale Kartell der Etablierten ist Ansporn und Bestätigung zugleich. Wir machen weiter und werden unsere Aktivitäten anlassbezogen ausweiten.

Wir sind überparteilich, unabhängig und in Speyer verwurzelt. Potentielle Unterstützer, die sich uns anschließen wollen, nehmen bitte Kontakt auf.

kontakt@buergerprotestspeyer.de


Matthias Schneider - Bürgerprotest Speyer | ©2018 - Alle Rechte vorbehalten